Vita

Dr. Dr. h. c. Peter Spary

Persönliche Daten und Ausbildung

Geboren in Beuthen/OS am 12. März 1940, röm. –kath.
Abitur am Neusprachlichen Gymnasium in Bottrop am 2. März 1960
Studium an der Philosophischen Fakultät sowie an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes 1960-1962
Studienfortführung an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck 1962-1964
Erlangung des Grades Diplom-Volkswirt (Note: Ausgezeichnet) an der Universität Innsbruck am 12. Mai 1964
Promotion zum Dr. rer. oec. an der Universität Innsbruck (Note: magna cum laude) am 25. Februar 1967
Verheiratet seit 17. August 1964 mit Helga Spary, geb. Hager, zwei Töchter (Jahrgang 1965 und 1969)

Frühere berufliche Tätigkeiten

Wissenschaftlicher Referent bei der Gesellschaft zum Studium strukturpolitischer Fragen e. V. Bonn, vom 1. Juni 1964 bis 31. August 1967
Geschäftsführer des Diskussionskreises Mittelstand der CDU/CSU-Fraktion des Deutschen Bundestages vom 1. September 1967 bis 30. September 1990, damit verbunden auch die Aufgabe als
Nach dem Ausscheiden aus der Politik Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels e. V., Bonn und Berlin, vom 1. Oktober 1990 bis 31. August 2001 und damit verbundene Tätigkeit als
  • Geschäftsführer der BGA-Dienstleistungs- und Verlags- GmbH vom 7. August 1991 bis 10. Januar 1997
  • Geschäftsführer des Gemeinschaftsausschusses der Deutschen Gewerblichen Wirtschaft vom 16. Januar 1995 bis 21. Januar 1997
  • Geschäftsführer der VGA-Bonn Versicherungsstelle der Deutschen Groß- und Außenhandels GmbH vom 1. Oktober 1990 bis 6. November 1997

Lobbyaktivitäten von SNC SPARY Network Connenctions

  • Gründer und Inhaber von SNC Spary Network Communication, des Büros für Verbands- und Politikkommunikation seit Oktober 2001 in Berlin und Bonn, damit verbunden derzeit folgende Engagements: 
  • Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Brandschutz im Ausbau e. V., Berlin, seit April 2002 
  • Geschäftsführendes Präsidialmitglied des Wirtschaftsverbandes Brandschutz e.V., seit Juni 2006 
  • Mitglied des Aufsichtsrates der Konsumgenossenschaft Berlin und Umgebung e.G., seit Februar 2008 
  • Delegierter des Präsidiums der EDFA, der European Down + Feather Association seit dem 1. März 2012
  • von 2002 bis 2016 war SNC Spary als Lobby u.a. tätig für:
    Aktion Pro Eigenheim, Initiative Individuelles Heizen, Gesamtverband Autoteile-Handel e.V., Deutsche Aidsstiftung, FernUniversität Hagen, Bundesverband für Wohnungslüftung e.V., Verband privater Bauherren e.V.

Auszeichnungen

  • Bundesverdienstkreuz am Bande, am 13. Januar 1983
  • Deutscher Mittelstandspreis, am 16. September 1987
  • Mérite Européen in Silber der Fondation du Mérite Européen, Luxemburg, Paris, Bonn, am 17. Mai 1990
  • Handwerkszeichen in Gold des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, am 30.Mai 1990
  • Großes Silbernes Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, am 13. August 1991
  • Capo Circeo der Vereinigung der Deutsch-Italienischen Freundschaft, am 27. November 1992
  • Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, am 22. Januar 1997
  • Nationaler Orden des Löwen in der Offiziersklasse des Präsidenten der Republik Senegal, am 11. November 1997
  • Wirtschafts-Medaille der Republik China, am 13. Juli 1998
  • Miller-Medaille in Silber der Studiengesellschaft für Mittelstandsfragen e. V., am 16. März 2000
  • Ritterkreuz des Verdienstordens der Republik Ungarn, am 6. März 2007
  • Verleihung der Ehrendoktorwürde eines Doktor der politischen Ökonomie (Dr. oec. pol. h.c.) durch die Ukrainische Freie Universität in München am 16. November 2010
  • Ernennung zum Honorarprofessor für Public Relations an der Wisconsin International University (USA) Ukraine am 4. April 2012 in Kiew
  • Verleihung des Ehrenzeichens der Stadt Kiew durch Verordnung des Oberbürgermeisters vom 8. Januar 2013
  • Verleihung der "Medaille für europäische Kommunikation" der Nationalen Pädagogischen Dragomanov Universität Kiew am 25. Mai 2013
  • Verleihung des Titels Dr. h. c. in International Economics and Business Communication durch die Nationale Pädagogische Dragomanov Universität Kiew am 4. Oktober 2013
  • Mitglied des Senats der Wirtschaft Deutschland e. V. seit dem 1. März 2013
  • Mérite Européen in Gold der Fondation Mérite Européen in Luxemburg, am 1. April 2015